Rufen Sie uns an: 0170 / 38 91 281
Wir beraten Sie gerne!

TAO Touch Newsletter April 2017

 

Theorie und Praxis

Folgendes kommt dir sicher bekannt vor: Du fragst in deinem Umfeld herum, was Menschen in ihrem Leben am wichtigsten ist. Als Antwort erhältst du Aussagen wie: Freundschaft | Liebe |Familie |Gesundheit und ähnliche Begriffe.

Wenn du dieselben Menschen fragst, wie es denn im gelebten Alltag mit diesen Werten aussieht, hörst du Antworten wie diese: „Ach, mit meinem Partner läuft‘s gerade nicht so gut.“ oder „Ja, ja, Facebook-Freundschaften habe ich viele, aber richtige Freundschaft?“ oder „Sicher, Gesundheit ist mir wichtig. Aber auf meine 5 Entspannungszigaretten pro Tag möchte ich nicht verzichten.“

Immer ist es das gleiche: Rein theoretisch wissen wir, was uns wichtig ist im Leben. Aber der praktische Alltag frisst die hehre Theorie auf – so lange, bis wir unsere Bedürfnisse gar nicht mehr wahrnehmen können.

Ein Experiment

Vor 5 Jahren startete die Allgäuer Bildhauerin Waltraud Funk ein kleines Projekt, das uns aufhorchen ließ: Sie fragte sehr viele Menschen nach ihren wichtigsten Werten. Sie beließ es aber nicht beim rein intellektuellen Benennen von Begriffen. Sie wollte, dass ihre Probanden herausfanden, wo in ihrem Körper der jeweilige Begriff spürbar war.

Sagte zum Beispiel jemand ‚Liebe‘ und konnte diesen Begriff im Bauchraum wahrnehmen, so stempelte sie dieses Wort ‚Liebe‘ auf den Bauch und fotografierte den ganzen Menschen. Sie tat das mit über 160 Teilnehmern und eröffnete eine Foto-Ausstellung zu dem Thema.

Das Bemerkenswerte an dieser Aktion war der Langzeiteffekt: Fragte man dieselben Menschen nach Jahren wieder zu diesen Werten, so gaben viele an, dass sich ihr Leben seither verändert hatte. Klar, sie verloren im Alltag auch immer wieder diese Werte. Sie spürten das aber sofort und konnten somit leichter entgegensteuern. Es war der Körper, der die Erinnerung wachhielt.

Ver-Körperung

Hier haben wir also ein Beispiel für die vielgerühmte Ganzheitlichkeit: Alles, was wir mit unserem Kopf erkennen, muss im wahrsten Sinne des Wortes ver-körpert werden, damit es gelebter Teil unseres Lebens wird. Das ist eine – gerade für den verkopften Zeitgeist – wesentliche Erkenntnis. Und sie führt uns unmittelbar zu dem Satz: Lerne dich wahrzunehmen, genieße es und komme mitten im Fühlen an.

Für den Frühling 2017 wünschen wir allen unseren Leserinnen und Lesern viele verkörperte Erkenntnisse und die Lust, das Universum ‚Körper‘ ins Leben mehr und mehr mit einzubeziehen.

Wolfram & Ricarda

 

In eigener Sache

Zunächst einmal: Der Terminplan 2018 steht. 

 

Gehen Sie neue Wege im Gesundheitsbereich | 31. August – 3. September 2017 

Start für die Ausbildungsreihe: Ganzheitlicher TCM Gesundheitscoach für Sinn & Orientierung

Andere Menschen zu coachen, macht einfach großen Spaß. Beim TCM Gesundheitscoaching – orientiert an den neuesten neuro-biologischen Erkenntnissen – lernst du Methoden und Tools des Coaching so zu nutzen, dass dein Klient davon profitiert. Damit das gelingt, nutzt du die Ganzheitlichkeit der 5 Elemente und viele Basisfähigkeiten für ein selbstbestimmtes und erfolgreiches Leben.

Eine Reise zu den Stärken Deines Gegenübers – und zu Deinen eigenen. In der 9-monatigen, ressourcen-orientierten, berufsbegleitenden Ausbildung lernst du, praktikable und bewährte Coaching Methoden aus Ost und West kennen, sie zu vertiefen und zu verfeinern. 

  • Ausführlicher 5-Elemente-Fragebogen
  • Interpretation des Fragebogens anhand des übersichtlichen 5- Elemente-Diagramms
  • 5-Elemente-Ressourcen Pool 
  • Das Aufdecken von Glaubenssätzen
  • Die psycho-somatische Bedeutung von Fülle- & Leere Zuständen in den 5 Wandlungsphasen
  • Die Kunst des richtigen Fragens | Fragen müssen wie Küsse schmecken
  • Wahrnehmungs- und Achtsamkeitsübungen
  • Übungen zum Erkennen des Selbstbilds: Dein Leben ist wie ein Fluss | Reise zu deinen Stärken | Keine Angst vor Ärger und Streit | Aus den Augen der anderen sehen etc.

 

Weitere Info hier 

 

Gehen Sie neue Wege im Gesundheitsbereich | 4. – 8. Oktober 2017

Start für die Ausbildungsreihe: Entspannungstrainer/In mit einzigartigem Rückenschulkonzept

Nutze die berufsbegleitende 10-monatige  Ausbildung, um Gruppen mit einem einzigartigen Konzept zu leiten: Entspannungs- und Bewegungsmethoden aus dem Qi Gong & Tai Chi, die den Geist besänftigen und zusätzlich die Wirbelsäule bis ins hohe Alter gesund erhalten.  

Das Herzstück des 5-tägigen Praxis Seminar I sind die 12 heilsamen Organuhr-Übungen, die sich am Lauf der Meridianuhr orientieren. Sie bewirken auf körperlicher + geistiger Ebene einen erstaunlich positiven Effekt,  weil sie nachhaltig die Funktionen der inneren Organe optimieren.

Die fließenden Bewegungen und Meditation gehen auf daoistische Praktiken zurück. Sie machen die Gelenke flexibel, harmonisieren den Energiefluss im Körper und bringen den Geist zuverlässig zur Ruhe. Eine besondere Rolle spielen dabei die Energieleitbahnen = Meridiane. Besonders der Blasenmeridian ist maßgeblich an der Geschmeidigkeit und Schmerzfreiheit des Rückens beteiligt.

Nähere Info hier